Diana beobachtete ich schon lange. Aber als unsere Diana starb, hatte ich nicht die Kraft, erneut eine Hündin namens Diana aufzunehmen.

Als sich der Winter 2010/2011 endlich dem Ende neigte, kam in Canalba, wo Diana lebte, die Flut. Ich hatte große Angst, dass Diana dabei ums Leben gekommen ist und war sehr froh und dankbar, dass sie überlebt hat.

Der Entschluss stand fest: Wir wollten Diana als Pflegehund bei uns ein Zuhause bieten. Also nahm ich Kontakt mit adoptiere auf. Kurz darauf hieß es, Diana habe abgebaut und sei nicht mehr reisefähig. Ich konnte das nicht glauben und so versprach man mir, sich selbst Ostern ein Bild von Diana zu machen und vor Ort mit den Verantwortlichen zu reden, ob nicht doch eine Möglichkeit bestünde, Diana nach Deutschland reisen zu lassen.

Heute nun bekam ich die Antwort und war schier fassungslos über den Inhalt der Mail: Diana ist am 20. April 2011 verstorben.

Liebe, sanfte Segugia. Du hast so lange im Zwinger ausgeharrt, während ein Hund nach dem anderen vermittelt wurde. Du wurdest immer übersehen. Viele nahmen vermutlich nur Deine äußere Erscheinung war und konnten sich nicht vorstellen, welch wunderbares Wesen in Dir schlummert. Dann kam die Flut. Auch sie hast Du zum Glück überstanden.

Und nun, wo wir uns endlich dazu überwunden hatten, Dich bei uns aufzunehmen, um Dir zeigen zu können, wie schön die Welt außerhalb des Tierheimzwingers ist, hast Du die Reise ins Regenbogenland angetreten ...  ich bin sehr traurig!

29. April 2011 · Doris

DIANA

Rasse: Segugio Italiano

Geb. ca. September 2001 († 20. April 2011)

Größe 48 cm

Charakter:

Wunderbar sanfte, zurückhaltende reinrassige Segugia, durch schlechte Erfahrungen und zu wenig Zuwendung sehr ängstlich. Braucht deshalb einfühlsame und zudem aktive Menschen, um ihre Angst und auch ihr Übergewicht loszuwerden!

Diana ist eine reinrassige Segugia und ihrer Rasse entsprechend eine sehr sensible und liebevolle Hündin. Sie kam als junges Tier mit einem Wurf Welpen zu uns - ausgesetzt weil sie für den Menschen, dem sie gehörte, keinen Wert mehr hatte. Diana besitzt nicht genug Jagdtrieb, damit war sie für einen Jäger mehr als überflüssig.

Im Canile zeigte sich dann sehr schnell Dianas fantastischer Charakter. Sie ist eine unwahrscheinlich sanfte, zurückhaltende und schmusige Hündin. Durch die schlechten Erfahrungen, die sie gemacht hat, leider mittlerweile sehr ängstlich, so dass sie unbedingt Menschen braucht, die ihr wieder Vertrauen geben und zeigen, dass das Leben auch schön sein kann. Wenn man sich Dianas Zuneigung erstmal erschmust hat, verliert sich ihre Ängstlichkeit und ihre feine dankbare und zärtliche Art kommt zum Vorschein.

Der Segugio ist eine uralte italienische Laufhundrasse und man sieht unserer kleinen Dickmadam an, dass ihr die Bewegung im Tierheim gewaltig fehlt. Sie muss dringend abnehmen und laufen, damit sie ihre alte Mobilität und Figur wieder bekommt. Denn der Segugio liebt lange Spaziergänge und läuft draußen in der freien Natur zu Höchstform auf. Im Haus ist er dagegen so ruhig und unauffällig, dass man ihn oft kaum wahrnimmt. Diana ist in jeder Hinsicht eine typische Verteterin ihrer Rasse, dazu noch eine sehr verträgliche Hündin, die sich mit allen Hunden versteht. Wir haben noch keinen Katzentest mit ihr gemacht, aber bei ihrem freundlichen Charakter dürfte es auch keine Schwierigkeiten geben, sie an Samtpfoten zu gewöhnen.

Für Diana suchen wir einen stressfreien Haushalt mit sensiblen, liebevollen und mobilen Menschen, die der zurückhaltenden Hündin helfen, ihr Vertrauen, ihre Lebensfreude und ihre Figur zurück zu gewinnen. Für ihre Mühe werden sie mit einem wundervollen, sanften Hund belohnt.

Ansprechpartner: Birgit Peter

EPost: birgit.peter@adoptiere.eu

Fon: 0162-2556666, bitte nur abends anrufen

Italienische Hunde [-cartcount]