Wir haben den Tierschutzverein cani italiani e. V.

am 20. September 2015 offiziell gegründet.

Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt!

13. September 2015

Zampa - 7 gemeinsame Jahre!

14. August 2015

Und wieder sind zwei alte Hunde in Monte über die Regenbogenbrücke gegangen, ohne dass wir für sie eine Familie finden konnte. Giada und Sabine haben all ihr Leid nun hinter sich. Schlimm für die Zwingerkumpel Nasha und Nick, denn beide bleiben alleine zurück.

News 11. März 2015 zum Tierheim in MONTE

Es gibt Tage, da werden Wunder wahr.
Wunder, an die viele Personen nicht geglaubt haben, das leider auch teils entsprechend an andere Personen kommuniziert haben.
Aber Patricia und Sabine sind Kämpfer, sie geben nicht auf. Und schon gar nicht, wenn es um das Wohl IHRER Hunde geht.

Sie haben es geschaft, das Unglaubliche wahr werden zu lassen:
Die Geschwister CIALDA, CIPRIA, COLLINA und COMICO (Collie-Setter-Mixe) sind FREI.
HOSKAR ist FREI.

BERLINO ist FREI.
Alle sechs Hunde haben die Hölle (und das ist nicht übertrieben!) am 9. bzw. 10 März 2015 hinter sich gelassen und sind in Sicherheit.

Sabine und Patricia sowie ihre Unterstützer in Italien und Deutschland brauchen SIE. Genau SIE. Wir brauchen Futter-, Sach- und Geldspenden. Denn entgegen anderslautender Infos kommen Futterspenden sehr wohl bei den Hunden in Monte an. Wir schicken unregelmäßig mehrmals pro Monat Pakete direkt nach Italien und überweisen auch Geld, damit Patricia notwendige Medikamente kaufen kann. Bitte helfen Sie uns dabei.

07.02.2015

 

Nonna im Schnee

01.01.2015

Das Jahr 2015 hat begonnen, wir feiern den 14. Geburtstag von Morando und den 15. Geburtstag von Nonna, denen es beiden zum Glück wirklich gut geht *freu*.

So habe ich den heutigen Tag genutzt, und die folgenden Rubriken meiner Homepage aktualisiert:
Notfälle
Senioren im Tierheim - Hündinnen

Senioren im Tierheim - Rüden

Behinderte Hunde

Hunde in Deutschland - Hündinnen

Hunde in Deutschland - Rüden

Bracco Italiano

Lagotto Romagnolo

Maremmano Abruzzese

Pointer


Vorankündigung:

Nicht nur das Tierheim in Montegranaro ist derzeit heiß "umkämpft" und die Tierschützer führen mit insgesamt 18 Gemeinden Gespräche, um die Hunde frei zu bekommen. Bei einer Hündin ist ihnen das bereits gelungen und wir hoffen inständig, dass dies nicht die letzte ist.


Silvester kam dann von einem Tierheim auf der anderen Stiefelseite ebenfalls eine schreckliche Meldung. Denn dort geschieht im Moment genau das, was in Montegranaro geschehen ist. Das Tierheim soll an einen anderen Betreiber gehen, der aber mit den Hunden nur Geld verdienen will, sicher aber keiner Vermittlung zustimmt. Diese Notfälle stelle ich in den nächsten Tagen hier ein.

GUGIO sucht ein Zuhause

Bitte werden SIE Flugpate!

Nachdem immer wieder Anfragen von Urlaubern, die sich gerade in Italien aufhalten, an mich gesendet werden, habe ich diese Seite aktualisiert:
TIERSCHUTZ IN ITALIEN