BEAGLE  IN NOT

SPIKE
ist glücklich vermittelt Lächelnd
und lebt nun mit TINNY zusammen


Rasse: Beagle
Geschlecht: Rüde
Größe: ca. 40 cm
Farbe: tricolor
Alter: geb. 03.08.2009
Kastriert: NEIN

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Herkunft: Italien

Aufenthaltsort: Italien

Krankheiten: Filaria positiv ~> Behandlung läuft (Stand 31.08.2011)


Mittelmeererkrankungen:
Leishmaniose: < 40
Filaria: positiv
Ehrlichiose: negativ
Borreliose: negativ
Rickettsiose: nicht getestet
Anaplasmose: negativ

Eingestellt: Mai 2011

News vom 04.09.2011

Spike ist reisefertig und könnte Mitte September mit uns nach Deutschland kommen.

Spike ist ein hübscher tricolor-Beagle, dem sicher sein putziges Aussehen als Welpe und Junghund zum Verhängnis wurde. Mit seinen derzeit gerade mal 2 Jahren trifft auf ihn leider der Begriff "Wanderpokal" zu, denn er lebte bereits bei 8 (!!!) Besitzern und wurde letztlich vom Züchter im Tierheim abgegeben. Ob diese zahlreichen Stationen im Leben von Spike Familien waren oder nur unterschiedliche Züchter, bei denen er als Deckrüde zum Einsatz kam bzw. kommen sollte, ist uns leider nicht bekannt. Kein Wunder also, dass Spike einerseits zurückhaltend und unsicher ist, andererseits aber zum Glück auch neugierig und liebenswert.


In seinem Alter kann Spike noch viel lernen. Ganz wichtig ist natürlich, ihn liebevoll und konsequent, aber ohne jegliche Gewalt zu erziehen. Dazu gehört beim einem Beagle wie Spike die richtige Auslastung. Beagle sind Jagdhunde, Laufhunde, Meutehunde. Temperamentvoll, intelligent und bewegungsfreudig. Daraus lässt sich ableiten, welche Bedürfnisse Spike hat: Laufen, die Nase benutzen und mit Artgenossen und seinen Menschen spielen und kuscheln.


Ob Sie nun mit Spike Agility machen, Dogscooter fahren, ihn mit Dummytraining und/oder Fährtenarbeit auslasten wollen ... Spike wird Freude daran haben, endlich gefordert zu werden und zeigen zu dürfen, was in ihm steckt. Stimmt dann auch noch durch das Miteinander lernen nach geraumer Zeit die Bindung, ist durchaus möglich, dass Spike auf übersichtlichem Gelände später ohne Leine laufen kann.


Wir suchen daher für Spike sportliche, naturverbundene Menschen, die Herausforderungen lieben und wissen, dass Hundeerziehung keine Sache von ein paar Wochen ist. Ein Hundekumpel darf gerne im neuen Zuhause leben und ein eingezäunter Garten ist wünschenswert.
 

Selbstverständlich muss auch ausreichend Zeit vorhanden sein, um Spike das Einleben in der Familie zu erleichtern, denn aufgrund seiner Vergangenheit wird er nicht sofort stundenlang alleine bleiben können, muss vielleicht in den ersten Tagen auch die Stubenreinheit wieder lernen und es wird dauern, bis er Vertrauen zu seinen neuen Menschen aufbaut.

Ihre deutsch sprechende Ansprechpartnerin:

Corinna Epifania
Salva la Zampa
1. Vorsitzende
Telefon 0039.347.2549083
corinnacani@yahoo.de
http://www.salvalazampa.eu