Welch ein entspannender Spaziergang. Wir konnten an diesem Freitag früher gehen, weil Maximilian frei hatte. Und wie man sieht, haben es alle Hunde sehr genossen.

Kira gefällt dieses Wetter besonders. So um die 15 Grad, sonnig, trocken - aus ihrer Sicht optimal. Da läuft sie auch durchaus eine Stunde mit, wobei wir ja zwischendurch immer wieder stehen bleiben, wenn einer der Hunde eine seeehr interessante Stelle entdeckt hat und dann auch die anderen gucken müssen, was es dort zu schnüffeln gibt.

Morando erstaunt uns total. Am Montag waren wichtige Blutwerte noch weit unter Normwert. Woher er die Energie nimmt, ist uns ein Rätsel. Aber er genießt und ist voller Lebensfreude. Wir hoffen daher nach wie vor, dass uns noch eine lange, gemeinsame Zeit bleiben wird.

Für Zampa und Mila sind Spaziergänge dieser Art zwar nicht neu, aber dennoch jedesmal wieder ein Erlebnis. Diese unzähligen Gerüche, die Mäuse- und Kaninchenspuren ... all das muss natürlich bis ins kleinste Detail erschnüffelt werden.