Segugio Italiano in Not - Segugio in Not

MISSILE


Endlich hat Missile eine eigene Familie:
Missile (links) mit SEINEM Frauchen, SEINEM Herrchen und SEINER neuen Kumpeline Luna :-)
 

News 21.01.2012

Heute ist DER Tag für Missile. Sein höchstpersönlich eigener Glückstag. Denn Missile ist nun mit SEINER neuen Familie, zu der seine neue Hundekumpeline Luna gehört, auf dem Weg nach Hause!

Missile, die Rakete, flog also zu Luna, dem Mond *g*. Perfekt. Frauchen und Herrchen sind ganz tolle Menschen. Sie haben trotz Winterwetter die lange Fahrt bis nach Mailand auf sich genommen, damit Missile so schnell wie möglich zu ihnen kommen kann. Beide werden Missile sicher verwöhnen und ihn so lieben, wie er es längst verdient hat.

So lange musstest Du, lieber Missile, auf diesen Tag warten. Wir wünschen Dir daher alles Glück dieser Welt!!!

News 18.01.2012

Missile geht es wieder besser *freu*, das Bein ist wieder abgeschwollen und die Antibiotika helfen Missile, wieder gesund zu werden.
Das sollte er auch ... ziemlich schnell sogar ... denn es gibt eine Familie, die Missile gerne bei sich aufnehmen möchte.
Wir hoffen, dass alles klappt und Missile bereits in Kürze zu SEINEN Menschen umziehen darf.

News 13.01.2012

Missile wurde heute in der Klinik durchgecheckt. Blutbild, Nieren, Leber, alles ok. Das Röntgen gefiel Missile zwar nicht, aber letztlich zählte das Ergebnis: Auch hier alle in Ordnung *freu*.

Dann jedoch stellte der Arzt zwei Löcher auf der Innenseite des Oberschenkels fest. Man mag es kaum glauben (und ein klein wenig bringt es einen auch zum Schmunzeln): Die Bisse scheinen von einer kleinen, lebensmüden oder todesmutigen Maus zu stammen. Missile wird sich rächen, ganz sicher! Unser Super-Segugio bekommt nun also Antibiotika und darf sich bis Montag in der Klinik verwöhnen lassen.

Wir sind überglücklich, dass er an keiner ernsthaften Erkrankung leidet und wünschen ihm gute Besserung.

News vom 12.01.2012

Missile ist derzeit unser Sorgenkind.

In den letzten 2 Wochen zeigte sich der bislang extrem agile Jagdhund-Rüde schon verdächtig ruhig. Er frisst nicht mehr gerne, zittert schnell, mag nicht in den Freilauf, klebt an den Tierschützern und sucht immerzu Kontakt und will gestreichelt werden. Absolut außergewöhnlich für Missile, denn er flitzt sonst sehr gerne durch den Freilauf und genießt es, sich auspowern zu können.

Nachdem der Tierarzt vor einigen Tagen eh vor Ort war, wurde Missile gleich Blut genommen und Missile durfte während dieser Prozedur viele Leckerlis naschen, die er auch gerne angenommen hat. Außerdem trägt er nun einen Mantel, der nicht nur schick ist, sondern vor allem auch warm. Das Blutbild war übrigens ok.

Heute nun war einer seiner Hinterläufe angeschwollen, die Pfote glich eher einer Pranke. Er tritt mit beiden Pfoten auf und zeigt auch keinen Schmerz, aber er humpelt ein bisserl. Und er hat Fieber. Corinna hat Missile daher gleich in die Klinik gefahren.

Dort wird er morgen durchgecheckt und wir hoffen auf positive Nachrichten. Bitte drücken Sie Missile die Daumen!

Leider reißt auch dieser Klinikaufenthalt wieder ein Loch in die Kasse von DIAMOCI LA ZAMPA, so dass wir uns über jede Spende (wofür Sie gerne eine Spendenquittung erhalten können) für Missile freuen.

Besucherzaehler