GRAPPA
glücklich vermittelt Lächelnd

News 13. Juli 2012:

Grappa hat ein wunderbares Zuhause in Italien gefunden. Wir freuen uns sehr für das Prachtmädel, die nun sicher zusammen mit Maffi, der Bernhardiner-Hündin und Winny, der Neufundländer-Hündin viel Spaß haben und ihre Familie auf Trab halten wird.

Rasse:

Bernhardiner

Geschlecht:

weiblich

Größe:

groß

Farbe:

dreifarbig

Alter:

April 2011

Kastriert:

Ja

Verträglich mit Rüden:

Ja

Verträglich mit Hündinnen:

Ja

Verträglich mit Katzen:

Nicht bekannt

Herkunft:

Italien - Mailand

Aufenthaltsort:

Italien - Mailand

Krankheiten:

Schwere Hüftdysplasie - braucht Goldimplantate

Mittelmeerkrankheiten:

Tests laufen

Eingestellt:

April 2012

Im April 2011 kam ein riesiges Wonneproppen-Hundemädel zur Welt. Grappa, ein Bernhardiner-Welpe. Mittlerweile ist aus Grappa eine stattliche Hündin geworden. Bildhübsch, total lieb und gut erzogen noch dazu. Denn Grappa lebte, seitdem ihre Familie sie beim Züchter gekauft hat, zusammen mit ihren Menschen in der Wohnung. Dass Grappa nun ein neues Zuhause sucht, liegt einzig daran, dass sich ihre Besitzer überschätzt und im hohen Alter einen Welpen geholt haben, dem sie nun, wo Grappa ein Junghund ist, nicht mehr gerecht werden können.

Grappa wurde bereits kastriert, ist natürlich stubenrein und kein Kläffer, außerdem ist das Prachtmädel super süß und verträglich mit Rüden und auch Hündinnen. Kinder liebt Grappa über alles. Zu klein sollten diese jedoch nicht sein und auf jeden Fall standfest. Denn Grappa hat zwar bereits eine imposante Größe, ist aber noch lange nicht erwachsen. Von daher kommt nach wie vor der Welpe bei  ihr durch und sie ist dann verspielt, übermütig und stürmisch. Eine Hundeschule, die Frauchen und Herrchen zeigt, wie eine Hündin dieser Größe ohne Zwang geführt und somit ihre Erziehung gefestigt wird, ist daher für Grappa und ihre neue Familie unabdingbar.

Leider gehören Bernhardiner zu den Hunden, die häufig unter Hüftdysplasie leiden. Und diese Erkrankung wurde nun auch bei Grappa festgestellt. Das macht Grappa zum Notfall, denn die dringend nötige Goldimplantation kostet viel Geld. Umso schöner wäre, wenn wir für Grappa schnell eine Pflegefamilie oder ein Zuhause fänden. Ebenerdig oder nur mit sehr wenigen Stufen. Dafür jedoch gerne mit Garten. Das Allerwichtigste für Grappa jedoch ist Familienanschluss, denn im Zwinger würde Grappa sehr leiden.

Wir freuen uns auch über jeden Euro, der uns hilft, die teure Goldimplantation durchführen zu lassen.

Bankverbindung (bitte als Betreff "Grappa" angeben):
SALVA LA ZAMPA
Banca Prossima
BIC: BCITITMX
IBAN : IT40 Q033 5901 6001 0000 0065 782

Ihre deutsch sprechende Ansprechpartnerin:

Corinna Epifania
Salva la Zampa
1. Vorsitzende
Telefon 0039.347.2549083
corinnacani@yahoo.de
http://www.salvalazampa.eu

Italienische Hunde [-cartcount]