Ab sofort finden Sie auf meiner Seite keine Reiseberichte mehr - so lange sich die Hunde noch nicht in Deutschland befinden.
Warum? Das lesen Sie hier: Information!

Nicht nur dem Osterhasen ist es viel zu kalt.

Besonders unserem Ömchen macht die Dauerkälte sehr zu schaffen. Kein Spaziergang ohne kuscheligen Mantel.

Dabei hätte ich gerade Kira einen schönen, sonnigen, warmen Frühling gewünscht.

Aber nein, es hat dauerhaft Minusgrade und eisigen Wind.
Das ist frustrierend. Keine Wärme in Sicht.


Wir wünschen allen somit SONNIGE und WARME Ostertage!

22.03.2013

Bei www.rinderohr.de gibt es derzeit 15 % Rabatt.
10 % bei Vorkasse oder Zahlung per PayPal
und zusätzlich 5 % beim Eingeben des Gutscheincodes OSTERN.
Ich verdiene an dem Tipp nichts, habe dort aber auch schon gekauft.

Und wenn man für die eigenen Tiere grad nichts braucht, kann man Futter für die Tierheimhunde ordern und spenden Lächelnd

15.03.2013

Der 17 Jahre alte Hundeopi Bello hat den weitesten Weg mit dem Kuscheltransport zurückgelegt. Bis nach Hamburg, ca. 1.700 km, geht seine Reise nach all den Jahren im Tierheim.

Doch zuvor darf er weich gebettet und gut umsorgt, eine Rast einlegen und schlafen, bevor es dann auch für ihn heißt: Willkommen Zuhause!

Ein Klick vergrößert das Bild.

15.03.2013

Es ist fast Mitternacht, FLOPPY sitzt bereits im Auto SEINER Familie *freu* und ist auf dem Weg nach Hause. Er wird im Raum Bremen seinen Lebensabend genießen.

15.03.2013

Die 17 Jahre alte Hundeomi Morena ist bereits seit dem frühen Nachmittag ZUHAUSE :-)

Willkommen im Glück, drollige Hundeomi!

Ein Klick vergrößert das Bild.


Morena, 17 Jahre alt und all
die Jahre im Tierheim verbracht

15.03.2013

Grandiose News von adopTiere e. V.:
Der Kuscheltransport
ist unterwegs!


Heute Nacht sind sie in ein neues Leben gestartet: Bello, Floppy und Morena. Mit Bello und Morena fahren zwei der beiden ältesten Hunde aus Monte in die erste Zukunft, die das Schicksal ihnen überhaupt anbietet. Sie fahren bequem auf Decken und Kissen, betreut von 2 Fahrern, die sie so schonend wie möglich in ihre neuen Zuhause begleiten. Drückt die Daumen, dass sie die Strapazen der langen Autofahrt gut überstehen und gesund bei ihren Familien ankommen.

Quelle: adopTiere e. V. bei facebook


Ich weine jetzt mal eine Runde Freudentränen und wünsche den Zwei- und Vierbeinern eine gute Fahrt!!!