12.02.2012

Mila gehört nun ja schon seit eineinviertel Jahren zu unserer Familie, Zampa seit dreieinviertel Jahren. Da aber Mila anfangs krank war, konnten wir den letzten Winter gar nicht genießen. Und ansonsten läuft Mila, wenn wir alle miteinander unterwegs sind, meist an der Schlepp, mit der ein Spiel keinen Spaß macht.

Heute jedoch durfte
Mila fast frei laufen. Die Schlepp zog sie nur hinter sich her. Und dann war es soweit: Attaaaaaaaaackeeeeeeeeee ..... das erste, kämpferische Spiel zwischen Zampa, unserem Spinone-"Fleckvieh" und Mila, unserer zarten Segugia. Während Zampa bereits auf diese Weise mit diversen Pflegehunden herumtollte, war das heute für Mila eine echte Premiere.

Eigentlich ist es traurig, denn um so ausgelassen sein zu können, musste Mila, die die ersten zwei Lebensjahre an der kurzen Kette hing, fast vier Jahre alt werden.
Umso öfter wird sie künftig so herumtollen dürfen. Wir trainiern eifrig mit ihr, damit sie im Sommer ohne Schlepp laufen kann.

Italienische Hunde [-cartcount]