Montag, 27. August 2012

Heute habe ich mit Dr. Naucke telefoniert.

Er meint, das Monohydrat Doxycyclin von 1A-pharma ist ok, ich sagte ihm aber, dass wir Ronaxan morgen erhalten. Die Dosierungsempfehlung soll ich mir im Leishmaniose-Forum geben lassen. Derzeit bekommt Morando 2 x täglich 1 Doxycyclin 200 mg bei einem Gewicht von knapp 17 kg.

Ich habe mit ihm besprochen, dass wir heute Blut bei Morando abzapfen lassen, um einen Test (Länderprofil Sardinien) bei Parasitus erstellen zu lassen. Das telefonische Vorabergebnis dürfte mir Ende der Woche vorliegen.

Dr. Naucke empfahl mir auch die Gabe von Carbesia und nannte mir den Lieferanten für unseren Tierarzt. Diese Info habe ich gleich an unseren Tierarzt weitergegeben, damit er die Bestellung schnellstens auslösen kann. Maximilian hat die Nebenwirkungen dieser Spritze gelesen und ist besorgt. 

Die Eiweiß-Elektro-Phorese beim Labor IDEXX habe ich ebenfalls durch unseren Tierarzt anfordern lassen.

Maximilian nutzte seine Pause, um die Tierärzte/Tierkliniken durchzuklingeln, damit wir im Notfall wissen, wo wir eine Bluttransfusion bekommen können. Und wir haben eine Klinik in Nürnberg gefunden, die im Fall der Fälle eine Bluttransfusion durchführt. Zwar nur von Montag bis Freitag, aber ich denke, damit kommen wir hin.

Als Maximilian Morando seine Mittagsration gab, hat dieser ca. 85 % seiner großzügig bemessenen Futterration gefressen hat, nachdem Oma Kira ihm beim Fressen die
Stückchen quasi per Mundraub klauen wollte *freu*.

Wir waren beim Tierarzt .... ich brauche nicht zu sagen, welche Angst ich vor den Blutwerten hatte, oder? Sie sind stabil *jubel*, sogar ein klein wenig besser als am Samstag.

Morando hat abgenommen. 300 g seit Samstag, obwohl er täglich die nötige Menge Nassfutter gefressen hat. Also haben wir heute wirklich lange über das Für und Wider eines Mittels gegen die Giardien gesprochen. Ich werde morgen doch versuchen, erst noch einmal Kot mitzunehmen, damit der erneut untersucht werden kann. Und wenn, dann will unser Arzt speziell gegen diesen Wurm ein Mittel spritzen, aber keine Kombi. Das fände ich ok.

Der Tierarzt spritzte VITAMIN B, VITAMIN E und PREDNISOLON. Wegen des Prednisolons haben der Tierarzt und ich lange diskutiert und fanden aber beide, dass ihm die Gabe am Samstag gut getan hat und Morando das daher auch heute bekommen soll.

Heute Abend hat Morando übrigens erstmals seit über einer Woche wieder Frischfutter gefressen. Kein Fleisch, sondern Tunfisch mit Haferflocken .. scheibenkleister, da war
Hüttenkäse drin ... Mist, ich habe gepennt, das ist doch ein Milchprodukt. Manno, ich Idiot. Ich geh mir gleich einen riesen Zettel an den Kühlschrank pinnen. Und ich hatte mich so gefreut, weil er die 200 g, die einer halben Tagesration entsprechen, gefressen hat.

WICHTIG: Zirka 2 Stunden vor und nach der Gabe von Doxycyclin KEINE Milchprodukte geben!!!

Italienische Hunde [-cartcount]