:herzen2: Gucken Sie einfach die folgenden Bilder an :herzen2: 
:herzen2: und Sie werden verstehen, wieso ich mein Ömchen so lieb habe :herzen2:

Ist sie nicht herzallerliebst?!!!

Kein Wunder, dass Kira gut schläft - wir waren vorher bei der Physio.

Abgesehen vom schicken Pulli bitte die Schmuddelpfoten beachten ...

... Kira ist nämlich zuvor im Fango-Bad, ehm Straßenrand, gelaufen :-)

Mittwoch, 6. März 2013

Einerseits geht es Kira besser *freu*, andererseits aber auch irgendwie nicht *seufz*.

Beim Spaziergang kreiselt sie in den ersten 15-30 Minuten nach wie vor. Da steht sie auch viel und guckt. Wobei sie aber auch interessiert überall schnüffelt und dann auch sehr stur sein kann, wenn die Leine zu Ende ist und sie in eine andere Richtung will als ich *g*:Wenn sie dann mal im Laufen ist, läuft sie aber mit Elan.

Im Haus läuft sie zwar nach wie vor, aber dieses Um-die-eigene-Achse-kreiseln hat fast komplett nachgelassen *freu*.

Wir haben unsere Sicherheitsvorkehrungen ergänzt und nun eben auch in die Küche einen Teppich gelegt, damit Kira dort festen Stand hat und wir haben - ganz wichtig - an die Ecken des Couchtisches Baby(!!!)-Schoner geklebt, da Kira in den letzten Tagen mehrmals beim von der Couch springen nur knapp mit dem Kopf und den Augen an den Ecken vorbeisprungen ist.

Kira brummt öfters. Aber komischer Weise auch dann, wenn ich mich nur in ihre Richtung bewege, sobald sie nachts läuft, um sie auf die Couch zu heben. Es scheint teils ein ich-will-das-grad-nicht oder mir-passt-das-nicht oder ich-bin-genervt denn ein Schmerzbrummen zu sein ;-)

In den letzten Tagen lief sie unrund, sie schien sich irgendwie gestaucht, vertreten oder sonstwie verrenkt zu haben. Seit der Massage heute ist das zum Glück wieder besser und ich hoffe, es hält an.

In der Sonne liegen - so wie Mila das tut - ist nichts für Kira. Aber durch den Garten laufen, das mag sie.

... dabei kann man sich auch die Sonne auf den Rücken scheinen lassen!